Lade Veranstaltungen

« All Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Vortrag: Sportpsychologie und Motivation

Februar 12 @ 19:00 - 20:30

Ein Vortrag von Prof. Dr. Oliver Stoll im Großen Hörsaal – Eintritt frei

Wie motiviere ich mich trotz Arbeit und sonstigem Stress bei schlechten Wetter und Dunkelheit nach draußen zum Laufen zu gehen?

Oliver Stoll referiert über Willensstärke und Selbstregulation im Hinblick auf die mittel- und langfristige Vorbereitung auf ein läuferisches Saison-Highlight. Oft vermutet man das Thema Sportpsychologie nur im Profi-Sport.

Aber gerade der Hobbyläufer oder die ambitionierte Breitenportlerin kann viel von der eigenen Übererzeugungskraft profitieren!

Das sagt Oliver Stoll über sich (entnommen bei www.die-sportpsychologen.de ):

„Ich kenne den Leistungssport aus verschiedenen Perspektiven“

Mein großer Vorteil ist, dass ich den Leistungssport aus verschiedenen Perspektiven kennen gelernt habe. Als hochrangiger Sportfunktionär (Präsident Floorball Deutschland), Verbandspsychologe (Deutscher Schwimmverband), angewandt arbeitender Sportpsychologe (mit verschiedenen Athleten und Teams) und (immer noch) als Athlet (Ultralangstreckenläufer) kenne ich viele Facetten des Sports. Diese Tatsache ermöglicht es mir, das gesamte „System“ zu verstehen und mich darüber besser in den Athleten hinein versetzen zu können.

Meine persönlichen Betreuungsleitlinien orientieren sich an den Schlagworten: „Kompetenz & Seriosität“, „Vertraulichkeit & Diskretion“, „der Athlet/das Team steht im Mittelpunkt“, „Ich bin ein Team-Player im Betreuerstab“, „Leidenschaft an der Arbeit, anspruchsvolle Ziele zu erreichen“ und „sich freuen, sportliche Höchst-Leistungen erbringen und erleben zu dürfen“.

Olympia-Premiere 2008 in Peking

Ich bin seit 1995 als praktisch arbeitender Sportpsychologe tätig. Begonnen hat alles mit einer Zusammenarbeit im ambitionierten Hobbysportbereich (Langstreckenlauf & Triathlon). Im Lauf der Zeit bekam ich über „Mundpropaganda“ immer mehr Aufträge, auch im Leistungssportbereich mit Kader-Athleten zusammenarbeiten zu können. Seit dem ich im Jahr 2008 als Sportpsychologe mit zu den Olympischen Spielen in Peking reisen konnte, hat sich meine Expertise eindeutig in den Hochleistungssport verschoben.

2008 startete der von mir konzipierte Master-Studiengang „Angewandte Sportpsychologie“ an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Einige Profilinhaber von “die-sportpsychologen.de” haben diesen Studiengang erfolgreich durchlaufen.

 

Details

Datum:
Februar 12
Zeit:
19:00 - 20:30
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstalter

Stadtsportbund Leipzig
Telefon:
0341 308946-14
E-Mail:
schuetze(at)ssb-leipzig(dot)de
Website:
http://www.ssb-leipzig.de/startseite.html

Veranstaltungsort

Großer Hörsaal – Fakultät Sportwissenschaft
Jahnallee 58
Leipzig, 04109 Deutschland
+ Google Karte